Oct
21
2014


Service

ÖAMTC: Spritpreise um 6 Cent zu hoch

Während die Ölpreise weiter fallen, ziehen die Spritpreise nicht stark genug nach, kritisiert der ÖAMTC.

Mitte August 2014 habe das Barrel Rohöl noch rund 100 Dollar). Seither seien die Ölpreise um ca. 17% gefallen und würden aktuell bei 83 $ (66 €) pro Barrel liegen. Auch die Preise an den Zapfsäulen, die seit einiger Zeit kontinuierlich zurückgehen würden, scheinen diese Entwicklung auf den ersten Blick zu bestätigen.

 

„Allerdings sind die Nettopreise an den Tankstellen seit Mitte August bei Super nur um 4,5 Cent und bei Diesel um 5,5% gefallen, sagt ÖAMTC-Verkehrswirtschaftsexpertin Elisabeth Brandau. „Die sinkenden Rohölpreise werden also bei weitem nicht in vollem Umfang an die Verbraucher weitergegeben“, so Brandau. Die Tankstellenpreise seien lt. ÖAMTC „durchschnittlich um rund sechs Cent pro Liter zu hoch."


Dieter Scheuch

www.oeamtc.at/sprit







Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple