Ausgabe
10
2012


Aufsteigen

Japanisches Ass

Vor wenigen Wochen wurde die Kooperation im Bereich der leichten Nutzfahrzeuge zwischen Toyota und dem PSA-Konzern bekannt gegeben, nun erblickt auch schon der erste Sprössling dieser Beziehung das Licht der automobilen Welt. Der Toyota ProAce ist somit Drillingsbruder des Peugeot Boxer und des Citroën Jumpy und wird auch bei PSA produziert.

Der ProAce ist in den drei Karosserievarianten Kastenwagen, Doppelkabine und Bus zu haben, zwei Längen und zwei Höhen sorgen für die perfekte Anpassung an den genauen Einsatzzweck. Die Sicherheitsausstattung umfasst serienmäßig ABS, Tagfahrlicht und eine elektronische Stabilitätskontrolle. Die Zuladung liegt je nach Modell bei bis zu 1,2 Tonnen, die drei Dieselmotoren mit 90,128 und 163 PS stammen ebenso aus dem PSA-Konzern. Der genaue Marktstart ist derzeit noch offen, laut Toyota soll der ProAce im Laufe des kommenden Jahres in den Handel kommen.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple