Ausgabe
10
2014


Auto

Sieben auf einen Streich

Fiats Retro-Geniestreich 500 ist auch sieben Jahre nach seinem Erscheinen ein Big-Player im Kleinwagen-Segment. Da lag es doch nahe, dem kleinen Italiener einen größeren Bruder an die Seite zu stellen.

Was beim teureren Konkurrenten Mini bereits mit der Geburt des Countryman funktionierte, dürfte auch die Turiner so beeindruckt haben, dass sie den 500L schufen, dessen Optik und Aussehen bis auf die Schriftzüge und die Frontpartie aber nur entfernt an den kultigen Kleinwagen erinnern. Unser Testwagen, der 500L Living, ist die "Langversion" des 500L, den er um gut 20 Zentimeter überragt. Entstanden war ein, trotz massiger Erscheinung mit einer Länge von nur 4,35 Meter, erstaunlich kompakter Van, der optional für 882 Euro bis zu sieben Personen Platz bietet.

Reihe drei taugt nur für Kinder

Nach Entfernen des -übrigens ziemlich fummeligen -Heckrollos wird die Lehne der zweiten Reihe entriegelt, die Sitze klappen sich automatisch zusammen und schwenken selbstständig nach vorn, um so den größtmöglichen Zugang zur dritten Reihe zu schaffen. Erwachsene finden dort zwar keinen zumutbaren Platz, wohl aberKinder, die einigermaßen bequem sitzen und Mini-"Busfeeling" in der letzten Reihe genießen können. Wenn Mami oder Papi also auch Freundinnen und Freunde der lieben Kleinen auf die Geburtstagsparty mitnehmen wollen, steht der gemeinsamen Fahrt nichts im Weg, wobei der Gepäckraum dann auf bescheidene 168 Liter schmilzt, mit umgeklappter Rückbank sind immerhin bis zu 1.590 Liter Beladung möglich.

Feiner Turbodiesel

Das 120 PS starke Dieselaggregat sorgt für ausreichenden Vortrieb, wobei sich mit ihm -ganz seinem Charakter entsprechend - gemächlich und aufgrund des auf Komfort ausgelegten Fahrwerks auch bequem sowohl Überland als auch durch die Stadt gleiten lässt. Erwähnenswert die zweigeteilte A-Säule, die dem Fahrer eine gute Rundumsicht bietet.

Auch beim Verbrauch gab sich unser rund 1,5 Tonnen schwere - und mit schicker, optional mit "Bicolore"-Lackierung versehene - Testwagen mit einem Verbrauch von rund sechs Liter/100 km keine Blöße.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple