Ausgabe
07
2014


Auto

Büro auf Rädern

Der Renault Traficüberzeugt in der dritten Generation vor allem mit seinen sparsamen Motoren und dem Innenraum-Konzept, das ihn zum mobilen Büro werden lässt.

Seit 1980 ist der Renault Trafic eine fixe Größe unter den Nutzfahrzeugen. In den vergangenen 34 Jahren entschieden sich weltweit nämlich mehr als 1,6 Millionen Handwerker und Gewerbetreibende für den praktischen Tausendsassa, der ab Mitte September in dritter Generation bei den Händlern steht. Und eines ist klar: Neben den höherwertigenMaterialien, der besseren Verarbeitung und netten Klavierlack-Details und Chromapplikationen überzeugt der Innenraum vor allem mit den optionalen Halterungen für Smartphone, Tablet und PC.

Mobiles Büro

Besonders praktisch: Alle Halterungen und angebrachten Geräte lassen sich in der Mittelsitzlehne oder in einem der 14 Ablagefächer, die insgesamt 90 Liter Stauraum bieten, verstecken. Schielt jemand also von draußen durch die Scheibe, erkennt er nicht, dass sich Elektronik im Wert von mehreren hundert Euro im Fahrzeug befindet. Dazu passt auch die Premiere der "R&Go"-App, die sämtliche Unterhaltungs-und Informationsservices wie Musikwiedergabe, Navigation und Bordcomputer-Daten auf dem Tablet-oder Smartphone bündelt und anzeigt. Als praktisch und sicherheitsrelevant zeigen sich aber auch die neuen analogen Ideen: So verfügt der riesige, asphärische Schminkspiegel in der Sonnenblende des Beifahrers über einen Weitwinkel, der einen guten Einblick in den toten Winkel rechts neben dem Auto bietet.

300 Liter mehr Laderaum

Bei einem Nutzfahrzeug muss aber vor allem der Laderaumüberzeugen. Und der ist nun bis zu 300 Liter größer als beim Vorgänger und fasst (je nach Radstand und Dachhöhe) zwischen 5,2 und 8,6 Kubikmeter. Sehr praktisch ist zudem die Durchreiche unter dem Beifahrersitz, die die Mitnahme bis zu 4,15 Meter langen Bretter oder Röhren bei geschlossenen Hecktüren ermöglicht. Auf mehreren hundert Testkilometern mit 450 Kilogramm Zuladung überzeugte sowohl der 120 als auch 140 PS starke Doppelturbo-Diesel mit starkem Durchzug, hoher Laufruhe und geringem Spritverbrauch.











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple