Ausgabe
07
2014




Flotte Worte

In den letzten Wochen ist es eher ruhig geworden um die Rettungsgasse. Während diese auf zweispurigen Autobahnen gut funktioniert, gibt es auf drei und mehrspurigen Abschnitten nach wie vor Probleme.

Den Vogel hat kürzlich aber ein offensichtlicher Politiker-bzw. VIP-Konvoi auf der A4 abgeschossen. Während die "niederen" Autofahrer vorbildlich die Rettungsgasse gebildet haben, drängelte sich der aus einem Motorrad und drei schwarzen Limousinen zusammengesetzte Konvoi mit Blaulicht und Folgetonhorn auf dem Pannenstreifen nach vorn. Jene Autofahrer, die dem Gesetz entsprechend dort standen und die Rettungsgasse bildeten, wurden dazu genötigt, wieder zurück aufdie Fahrbahn zu schwenken. Da drängen sich gleich mehrere Fragen auf. Ist das ein geeignetes Mittel, die Moral zur Bildung einer Rettungsgasse zu erhöhen? Ist das Vorgehen rechtmäßig? Und wäre es im Zweifel nicht doch sinnvoller, die Rettungsgasse zu benutzen, anstatt sie zu zerstören?

Aufregung gibt es aber längst nicht nur auf heimischen Straßen. Die Idee der deutschen Autobahn-Maut für Ausländer ist nicht mehr neu, wurde aber nun vom deutschen Verkehrsminister Alexander Dobrindt konkretisiert. Statt nur für die Benutzung von Autobahnen, soll man nun für die Benutzung sämtlicher Straßen in Deutschland zur Kasse gebeten werden. Als deutscher Staatsbürger bekommt man die Maut über den Umweg einer niedrigeren Kfz-Steuer quasi refundiert. Dass die Nachbarländer Sturm gegen diese Diskriminierung laufen, ist nicht weiter verwunderlich. Jetzt ist aber die Europäische Union gefordert, um solche, gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz verstoßende, Maßnahmen zu unterbinden. Sollte die geplante Maut trotz aller Widerstände und mit dem Segen der EU eingeführt werden, ist das nicht nur ein Armutszeugnis, sondern stellt den europäischen Zusammenhalt generell infrage. Statt einem Miteinander werden einzelne Länder dann versuchen, sich die Rosinen herauszupicken, das geht weit über eine Straßenmaut hinaus.

In der aktuellen Ausgabe von FLOTTE&Wirtschaft haben wir uns u. a. dem Thema Tankkarten und ihre Vorteile gewidmet, einen Blick auf Schadensmanagement und Reparaturnetzwerke geworfen sowie die neuesten Nutzfahrzeuge und Pkw-Modelle für Sie getestet. Wir wünschen informative Unterhaltung sowie einen erholsamen Sommer!



(Stefan Schmudermaier Chefredakteur)









Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple