Jun
03
2014


Auto

Ring frei für sparsamen Mazda

Insgesamt fünf Teams aus sechs Ländern traten zur Mazda Urban Challenge auf der Wiener Ringstraße an. Das Siegerteam kam mit lediglich 3,85 Liter Durchschnittsverbrauch über die Runden.

Ganze 24 Stunden lang waren mehrere Piloten pro Länderteam (Österreich, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien und Rumänien) im Wiener Stadtverkehr unterwegs, um die Sparsamkeit des Mazda3 unter Beweis zu stellen. Am Ende machte das ungarische Team das Rennen mit einem Durchschnittsverbrauch von rekordverdächtigen 3,85 Litern. Damit lag man 1,05 Liter unter dem für den Stadtverkehr angegeben Verbrauch des 150 Diesel-PS starken Mazda3.

 

Die sparsamste Runde wurde wenig überraschend in der Nacht gefahren, ein slowenischer Pilot spulte die Ringrunde mit einem Schnitt von 3,15 Liter auf 100 km ab. Beim Parallelbewerb wurde der Mazda Heroes Award vergeben, wo u.a. eine Runde voll besetzt mit Cheerleaders der Millennium Dancers zu absolvieren war bzw. zwei möglichst idente Verbrauchsrunden zu fahren waren. Auch hier war das ungarische Team eine Klasse für sich.


(Stefan Schmudermaier)

www.mazda.at







Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple