Ausgabe
03
2014


Umwelt

Das Warten hat ein Ende

Schon länger verspricht uns Mitsubishi den Outlander als Plug-in-Hybrid, jetzt wird die Markteinführung immer konkreter. Der Importeur will damit sogar ins Taxigewerbe einsteigen.

Ein SUV mit 44 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer? Schön, da wird den Anti-Allrad eingestellten Teufel-an-die-Wand-Malern gehörig der Wind aus den Segeln genommen. Leider fahren auch andere Länder auf solche korrekten Hochbeiner ab. Spezielle Förderungen in den Niederlanden führten dazu, dass Mitsubishi den Outlander PHEV (für Plug-in-Hybrid-Electronic-Vehicle) zuerst lieber in den Norden lieferte - bereits über 8.000 Stück wurden abgesetzt. Österreich ist übrigens erst im Mai dran.

Bisschen viel Luxus für die Flotte

Zu Beginn werden mit der sehr gut ausgestatteten Topversion Instyle eher die Privatkunden angesprochen. Assistenzsysteme wie ein adaptiver Tempomat und ein Auffahrwarnsystem sind im Preis ebenso enthalten wie beheizbare Ledersitze, die elektrische Heckklappe, ein elektrisches Schiebedach und das Infotainmentsystem samt Navi und CD-Player. Ein Preis von zirka 47.000 Euro lässt sich hier erahnen. Um etwa Taxiflotten anzusprechen, wird 2 Monate später eine laut Importeur "um einiges" günstigere Variante lanciert. Sie wird Intense+ entsprechen, wie sie auch für die gewöhnlichen Dieselmotorisierungen erhältlich ist.

Mehr als ein range Extender

Neben zwei Elektromotoren ist auch ein Benzinmotor unter dem Blech des PHEV zu finden. Mitsubishi betont die Komplexität des Systems, in dem das 2,0-Liter-Aggregat nicht nur als Range-Extender funktioniert, sondern auch direkt die Vorderachse antreiben kann. Reiner Elektromodus ist tatsächlich bis 120 km/h möglich, sogar beim Beschleunigen von 100 km/h weg schaltet sich nicht zwangsweise der Benziner zu. Über 800 Kilometer Aktionsradius sind im Bereich des Möglichen. Natürlich gibt es verschiedene Modi, mit denen sportlicher oder sparsamer gefahren wird. Ein Programm spart die Batterie auf, falls man sich die lautlose Fahrt für später aufheben will. Ganz toll: Der PHEV ist spurtstärker (obwohl schwerer) und besser gedämmt.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple