Ausgabe
03
2014


News

Krieg der Knöpfe beendet

Da hat sich Ford aber ordentlich ins Zeug gelegt, nicht nur die Optik des Facelift-Focus wurde geschärft, auch das Cockpit hat man ordentlich entrümpelt.

Oftmals muss man bei Facelifts ja wirklich mit der Lupe suchen, was sich denn im Vergleich zum Vorgänger geändert hat. Ford hat dem Focus zur Lebensmitte aber deutlich mehr spendiert als nur neue Blinkergläser. Die Front wurde massiv überarbeitet und trägt nun die mit Fiesta und (kommendem) Mondeo bereits eingeläutete Handschrift des Hauses. Ob der Kühlergrill im Aston-Martin-Style gefällt, bleibt jedem selbst überlassen, auffällig ist der kompakte Kölner aber in jedem Fall.

Aufgeräumtes Cockpit

Auch das Cockpit wurde einer massivenÜberarbeitung unterzogen. Die immer wieder in Testberichten als verwirrend und unübersichtlich kritisierten Bedienknöpfe sind verschwunden, stattdessen gibt es nun eine einfach und logisch aufgebaute Menüstruktur. Im gleichen Aufwaschen konnte Ford auch den Navibildschirm auf ein vernünftiges Maß vergrößern.

Und weil man ja schon dabei war, hat man auch die Bedientasten am Lenkradüberarbeitet, um keine weitere Kritik an der Ergonomie mehr aufkommen zu lassen. Diese Übung kann jedenfalls getrost als gelungen bezeichnet werden, der Ford Focus wirkt nun übersichtlicher und dadurch auch moderner, ohne die Basisfunktionen wie Heizung in Untermenüs zu verbannen. Die zahlreichen Assistenzsysteme (Totwinkel-Warner, Spurhalte-Assistent etc.) wurden beibehalten, das Notbremssystem Active-City-Stop funktioniert nun bis zu einer Geschwindigkeit von 50 (bisher 30) km/h.

Noch sparsamere Motoren

News gibt es auch von den Motoren zu vermelden, so feiert ein neuer, besonders sparsamer 1,5-l-Turbodiesel mit 95,105 bzw. 120 PS Premiere, im Vergleich zu den Vorgängeraggregaten spart er bis zu 19 Prozent ein, ebenfalls neu ist der 1,5-l-Turbobenziner mit 150 und 180 PS. Weiter im Programm bleibt der 1,0-l-Dreizylinder (100/125 PS) sowie der 2,0-l-Turbodiesel, der nun 150 PS leistet. Die Markteinführung erfolgt in der zweiten Jahreshälfte 2014. (STS)











Newsletter

test

Suchen


Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple