Ausgabe
02
2014




Raumriese zum Eco-Preis

Preislich unterbietet der Skoda Octavia Combi den auf der selben Plattform basierenden VW Golf Variant, in Sachen Platzangebot konkurriert er mit Passat, Mondeo und Co.

Egal in welcher Fahrzeugklasse, Skoda wächst im wahrsten Sinn des Wortes über sich hinaus. Das trifft auch auf den neuen Skoda Octavia Combi zu, der zwar auf der Plattform des VW Golf basiert, sich größenmäßig aber mit VW Passat und Co matcht. Das Platzangebot im Fond ist fürstlich, der Kofferraum schluckt zwischen 610 und 1.740 Liter. Und es wäre kein Skoda, würde er nicht mit zahlreichen cleveren Details aufwarten. Das Angebot reicht vom Eiskratzer im Tankdeckel über eine spezielle Handy-Halterung bis hin zum simplen aber effektiven Laderaumsystem.

Gut kombiniert: 150-PS-TDI und Doppelkupplung

Die Motorenvielfalt ist riesig wie der Kofferraum, 4 Benziner und 3 Turbodiesel -3 Triebwerkeübrigens auch mit Allrad -stehen zur Verfügung. Unser Testauto war mit dem stärksten, 150 PS starken Selbstzünder bestückt, die Kombination mit dem DSG-Direktschaltgetriebe bekommt eine ganz besondere Empfehlung. Bei Bedarf wird der Skoda Octavia Combi richtig sportlich, 8,7 Sekunden auf Tempo100 bestätigen den Vortrieb.

Per Fahrprofilauswahl lässt sich der Tscheche ans Gemüt des Fahrers anpassen, von Sport bis Eco. Selbst der Spritsparmodus raubt dem Kombi aber nicht die Kraft, ermöglicht es dennoch, den Verbrauch zu senken. Vorausschauende Fahrweise wird besonders belohnt. Wenn man im Eco-Modus vom Gas geht, kuppelt das Getriebe ausund man rollt deutlich weiter als mit der Motorbremse. Wer sich in Zurückhaltung übt, zaubert niedrige 5er-Werte auf das Display des Bordcomputers.

Marders Liebling?

Die Top-Ausstattung "Elegance" erfreut mit Klimaautomatik, Park-und Regensensor, Tempomat, Mittelarmlehne und vielem mehr. Mit Extras wie Xenon, Navi, Leder oder größeren Felgen lässt sich der Basispreis von 30.310 Euro mühelos auch bis 40.000 Euro und mehr nach oben schrauben.

Kleine Randnotiz: 2 Marderschäden an 2 unterschiedlichen Octavia Combi innerhalb kurzer Zeit legen die Vermutung nahe, dass Skoda besonders leckere Kabel verbaut ...

Skoda Octavia Combi

Grundmodell: 1.2 TSI Active

Hubraum |Zylinder 1.197 cm3 | 4

Leistung 86 PS (63 kW) bei 4.300/min

Drehmoment 160 Nm bei 1.400-3.500/min

Beschleunigung |Vmax 12,2 s |178 km/h

Getriebe |Antrieb 5-Gang man. | Vorderrad

Ø-Verbrauch |CO2 5,3 l Super |122 g/km

Kofferraum |Zuladung 610-1.740 l |645 kg

Basispreis |NoVA 19.330€(inkl.) | 5 %

Testmodell: 2.0 TDI DSG Elegance

Hubraum |Zylinder 1.968 cm3 | 4

Leistung 150 PS (110 kW) bei 3.500/min

Drehmoment 320 Nm bei 1.750-3.000/min

Beschleunigung |Vmax 8,7 s |213 km/h

Getriebe |Antrieb 6-Gang aut. | Vorderrad

Ø-Verbrauch |CO2 4,5 l Diesel |119 g/km

Kofferraum |Zuladung 610-1.740 l |645 kg

Basispreis |NoVA 30.310€ (inkl.) | 5 %

Das gefällt uns: großzügige Platzverhältnisse, clevere Detaillösungen

Das vermissen wir: marderbissfeste Kabel im Motorraum

Die Alternativen: Ford Mondeo Traveller, VW Passat Variant











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple