Ausgabe
02
2014


Service

Expertin Julia Pabst gibt Tipps für die richtige Ernährung beim Autofahren

Mit welchem Proviant können sich Vielfahrer auf eine ernährungstechnisch gesunde Fahrt begeben?

Wer eine vollständige Mahlzeit während einer längeren Autofahrt essen möchte, packt am besten ein Lunchpaket ein und plant auch einen kurzen Aufenthalt an einem Rastplatz. Ideal sind selbst belegte Vollkornbrote, gefüllt beispielsweise mit magerem Schinken, Käse oder Räucherlachs. Wer öfter lange mit dem Auto unterwegs ist, kann auch kreativer werden und sich Wraps oder Tramezzinis aus Vollkorntoast mitnehmen.

Welche Alternativen gibt es noch?

Wer kalorienarm snacken möchte, greift am besten zu Gemüse und Obst. Ist es nicht möglich, eine Essenspause einzulegen, bereitet man am besten mundgerechte Stücke in einer Jausenbox vor. Energiereich, aber auch voll mit Nährstoffen sind Nüsse. Die darin enthaltenen B-Vitamine und Omega-3-Fette unterstützen das Gehirnbeim Arbeiten und fördern somit die Konzentration beim Autofahren. Auch praktisch ist Studentenfutter, da es nicht gekühlt werden muss und im Notfall auch während der Fahrt gegessen werden kann. Nüsse oder Studentenfutter können also immer im Handschuhfach als Notfallsnack gelagert werden.

Wie wichtig ist das Trinken während der Autofahrt?

Gerade hier wird häufig zu wenig getrunken, um Klopausen zu vermeiden. Das hat aber Nachteile, denn zu wenig Trinken wirkt sich negativ auf die Konzentration aus und kann zu Müdigkeit führen. Eine große Trinkflasche gehört also unbedingt zu jeder Autofahrt dazu. Als Getränke eignen sich Wasser und Mineralwasser, aber auch ungesüßte Tees oder sehr stark verdünnte Fruchtsäfte. Vermeiden sollte man zucker-und koffeinreiche Soft-und Energydrinks. Kaffee in Maßen ist o. k., er sollte aber nie als Getränk verstanden werden.

Was nehmen Sie selbst im Auto mit?

Im Winter habe ich gern eine Thermoskanne Tee dabei. Eine Jausenbox mit saisonalem Obst und Gemüsestücken ist auch Pflicht. Ganz besonders mag ich ein Thunfisch-Gurken-Tramezzini als kleine Mahlzeit auf Reisen. Dazu vermische ich Thunfisch mit Frischkäse und Senf, fülle damit Vollkorntoastscheiben und belege das Ganze mit Gurkenscheiben. Macht satt, belastet aber die Verdauung nicht unnötig.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple