Ausgabe
11
2013


Aussteigen

Der Lord fährt länger

Land Rover erweitert die Auswahl in der Range Rover-Palette mit der Vorstellung einer Langversion. Damit präsentiert das Unternehmen erstmals seit 20 Jahren wieder einen Range Rover mit verlängertem Radstand.

Laut Hersteller bietet die Langversion 186 Millimeter mehr Beinfreiheit im Fond, außerdem lassen sich die "Executive Class"-Sitze mit ihrer 17-Grad-Neigungsverstellung in fast jede gewünschte Position bringen. Weitere Komfortgewinne versprechen Details wie die elektrischen Sonnenblenden, das Panorama-Glasdach oder die erweiterten Ablagefächer. Als Erkennungszeichen tragen die Langversionen des Range Rover ein "L" an den Karosserieseiten hinter den vorderen Radkästen. Beim L-Modell habendie Kunden die Wahl zwischen den Ausstattungsvarianten "Vogue" und "Autobiography". Im Jahr 2014 wird auch die Langversion mit Hybridantrieb nachgereicht.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2018
FLEET Convention 2018
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple