Ausgabe
10
2013


Umsteigen

Tesla baut "Supercharger"

Die Errichtung einer sogenannten "Supercharger"-Station im Großraum Wien hat Tesla Motors angekündigt. Damit lässt sich das Tesla-Modell S zwanzigmal schneller als an den meisten herkömmlichen Steckdosen laden.

Knapp eine halbe Stunde reicht, um den Tesla S für rund 250 Kilometer Fahrstrecke (zur Hälfte) mit Strom "aufzutanken". Für eine vollständige Ladung ist rund eine Stunde erforderlich. Bereits für Ende 2014 kündigt Tesla Motors an, sollen 100 Prozent der Bevölkerung von Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Benelux-Länder einen Supercharger in 320 Kilometer Reichweite haben. Dabei handelt es sich nicht um den Batterietausch (Swap),der in den USA derzeit getestet wird. Die erste europäische Supercharging-Station befindet sich in Norwegen.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

FLEET Convention 2017
FLEET Convention 2017
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple