Ausgabe
12
2011


Umsteigen

Surren statt brummen

Lust auf einen grünen Fuhrpark? Renault bietet ab 2012 sowohl einen echten Kleintransporter als auch eine elegante Limousine mit Elektroantrieb an.

Dieösterreichische Post hat sich schon entschieden. Zehn Renault Kangoo Z. E. sind in Kürze beim Paketausführen anzutreffen. Ein erster Schritt auf dem Weg, die Zustellung aller Sendungen in Österreich klimaneutral zu gestalten. Dazu muss man wissen, dass das Unternehmen bisher rund 15 Millionen Liter Treibstoff im Jahr mit seinen Fahrzeugen benötigt hat.

Die Unterschiede zum normalen Kangoo sind gering. Der Kangoo Z.E., der ab Februar vollflächig zu haben ist, verfügt dank unten verbauter Batterien über die gleichen Ladevolumina. Das Modell mit dem kurzen Radstand fasst maximal 3.500 Liter, der Kangoo Maxi Z.E. kommt auf maximal 4.600 Liter. Die Fortbewegung ist jedoch viel angenehmer. Ohne Schaltunterbrechungen wird der Wagen wie an einem Gummiband vorangezogen, das Drehmoment von 226 Newtonmeter steht sofort bereit.

Als größte Differenz muss natürlich der neue Umgang mit dem Tanken, nun eben Aufladen, genannt werden. Gerade für Firmen sollten sich hier aber Vorteile ergeben. Tankstellen werden nicht mehr benötigt, das Fahrzeug kann am Firmenparkplatz über die sogenannte Wallbox (optional, etwa 800 Euro) aufgeladen werden.

Mit 170 Kilometer Reichweite lassen sich städtische Dienstfahrten ohne Probleme absolvieren. Ganz ähnlich die Situation beim Fluence Z.E., der schon ab Jänner 2012 zu haben ist. Auch bei der schicken Limousine können erheblich niedrigere Servicekosten erwartet werden. Zahnriementausch, Ölwechsel, Probleme mit der Auspuffanlage: Elektroautos kennen das nicht. Wie beim Kangoo Z.E. wird leider auch hier die Möglichkeit zur Schnellladung erst 2013 angeboten. Kleiner Fluence-Z.E.-Nachteil : Seine Batterien sind hinter den Rücksitzlehnen verbaut. Diese können also nicht umgelegt werden und schränken den Kofferraum ein. Zum Grundpreis hinzurechnen muss man noch die Batteriemiete ab 72 Euro (Kangoo) beziehungsweise 82 Euro (Fluence) pro Monat. Je kürzer die Vertragsdauer und je höher die Kilometerleistung im Jahr, desto teurer wird die Miete. Darin enthalten ist die Renault Assistance. Zusätzlich wird das Fuhrpark-Verwaltungs-Tool "Fleet Asset Management" von der RCI Banque ab 5 Euro im Monat angeboten.











Newsletter

test

Suchen


Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Toyota Proace Dauertester
Toyota Proace Dauertester
Umfrage?

Verwalten Sie Ihre Fahrzeuge selbst oder mittels externem Fuhrparkmanagement?





Spacer
Lederers Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allrad Katalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet




Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple